Chucho

Werk vom Künstler

Chucho
Los pasos perdidos, 2017
Öl auf Leinwand
72 x 100

VERKAUFT

Werk vom Künstler

Chucho
Mujeres, 2012
Öl auf Leinwand
45 x 40

Werk vom Künstler

Chucho
El espejo, 2020
Öl auf Leinwand
46 x 74

Werk vom Künstler

Chucho
Cuando te encontré, 2019
Öl auf Leinwand
90 x 71

Werk vom Künstler

Chucho
Bienvenido turistas, 2013
Öl auf Leinwand
74 x 100

Werk vom Künstler

Chucho
Si te ha visto, no me acuerdo, 2014
Öl auf Leinwand
80 x 100

Über Chucho

Jesús Vega Faura, oder wie er sich selber nennt, «Chucho», ist 1952 geboren und lebt und arbeitet seit immer schon in Las Tunas.
Er war viele Jahre Professor an der örtlichen Kunsthochschule und hat Generationen von jungen Künstlerinnen geprägt. Darunter auch mittlerweile berühmte wie der Leuchtkünstler Kadir Lopez oder Lester Mccollin Springer mit seiner karibischen Rastakunst und auch Abstrakte wie Jorly Gonzalez.
Diese Vielseitigkeit spricht für den großen Maestro Chucho, der nicht einfach seine Kunst vermitteln wollte sondern den Rahmen schaffte um Kunst entstehen zu lassen.
Selber wird Chucho oft den Surrealisten zugeordnet, doch dies greift zu kurz.
Als Professor hat er sich ausgiebig mit der Kunstgeschichte befasst und insbesondere mit den Werken «Der Schrei» von Edward Munch, die den Beginn des Expressionismus markierten. Daneben faszinierten ihn die Werke von Joaquin Sorolla, dem Meister des Lichts wie der Impressionist in Spanien genannt wurde. Daraus entwickelte Chucho seinen unverkennbaren, naiv-surrealistischen Pinselstrich, bis heute mit viel Schwung und Farbe gemalt.
Seine Themenkreise sind wiederkehrend und doch vielseitig: Oft malt er Reloads von bekannten Kunstwerken, oder er befasst sich mit dem Einfluss von Touristen, vor allem aber mit der Frau als «Das Schönste das es gibt», wie er mit einem Augenzwinkern hinzufügt.
Ein «Maestro» von Format, wie es nur wenige gibt. Viva Chucho!

Ausstellungen mit  Chucho
Infomaterial als Download
Foto vom Künstler